Textilstifte von Marabu um 50 % gesenkt

Nähmaschinennadel FEDER-STICK-NADEL, Schmetz

Springnadel zum Freihand-Maschinensticken und -Quilten

8,50 €
inkl. 19% MwSt. , zzgl. Versand
  • Sofort verfügbar
  • Lieferzeit: 3 - 5 Werktage (DE - Ausland abweichend)
Stück
 

Quilt-Springnadel für die Nähmaschine 80 von Schmetz

Federspringnadel zum Freihand-Quilten und -Sticken mit der Maschine von Schmetz in 2 Stärken

Die Nähmaschinennadel FEDER-STICK-NADEL von Schmetz in Premiumqualität stickt und quiltet ohne Nähfuß und mit Stick- oder Quiltrahmen. Die neu entwickelte Quilt-Springnadel ist eine Sticknadel, die eine Feder um die Nadel herum besitzt. Die Feder übernimmt dabei die Funktion des Nähfusses. Das Material wird heruntergedrückt, so wird ein "Flattern" des Stoffes vermieden. Diese Nadel wird für Stickarbeiten mit Stickrahmen ohne Nähfuß oder für das Freihand-Maschinenquilten eingesetzt. Das bedeutet individuelle Muster und freie Handhabung beim Nähen.

Die Nähmaschinennadeln mit Flachkolben passen in fast alle Haushalts-Nähmaschinen wie zum Beispiel BERNINA, Bernette, baby lock, JUKI, Brother und PFAFF.

Die hochwertigen, professionellen Nadeln von der deutschen Traditions-Firma Ferd. Schmetz gibt es in Stärke 80, eine Nadel im Röhrchen.

Vorteile der FEDER-STICK-NADEL:

  • Nadeldicke 80
  • Farbmarkierung für die Nadeldicke
  • leicht verrundete Nadelspitze übergehend in eine Spezialform
  • flügelartig verbreiteter Nadelschaft
  • Nickel Beschichtung

Anwendung:

Freihand-Maschinensticken, Freihand-Maschinen-Quilten, Freihand-Nähen sowie Fadenmalerei mit der Nähmaschine. Das Nähen mit der Feder-Stick-Nadel ist zu Beginn tatsächlich einfacher, wenn Sie die Nähgeschwindigkeit deutlich erhöhen. Dazu sollte der Stoff langsam bewegt werden, damit die Stichlänge nicht zu groß wird. Wenn Sie mit niedriger Geschwindigkeit beginnen, sollten Sie den Stoff sehr langsam bewegen, da sonst die Gefahr besteht, dass die Nadel bricht. Je nach Maschine sollten Sie die Fadenspannung etwas lockern. Besondere Effekte erzielen Sie mit Multicolor-Garn.

Tipp zur Anbringung der Feder-Springnadel:

Versenken Sie den Transporteur. Entfernen Sie den Nähfuß und senken die Nähfußstange ab. Setzen Sie dann die Feder-Stick-Nadel ein und fädeln Sie den Faden wie gewohnt ein. Verwenden Sie zunächst einen Geradstich. Wir empfehlen erste Nähversuche an einem Stück Stoffrest durchzuführen, um die Fadenspannung zu prüfen. Der Stich sollte von beiden Stoffseiten gleich aussehen. Verwenden Sie auswaschbarea oder abreißbarea Stickvlies zur Stabilisierung.

Nähtipp:

Wechseln Sie die Nähmaschinennadeln regelmäßig. Wir empfehlen einen Nadelwechsel nach 8 Stunden Nähzeit oder nach einem Nähprojekt. Ganz besonders beansprucht werden die Nadeln an Overlockmaschinen. Bitte prüfen Sie hier sorgfältig, ob die Nadelspitze noch spitz genug ist. So vermeiden Sie Schwergang und Auslassen von Stichen, Fadenbruch, Nahtkräuseln sowie Klopfgeräusche beim Nähen.

Geeignete Stoffe:

  • Baumwollstoffe, Leinenstoffe
  • Patchworkstoffe
  • verschiedene Webstoffe für Stick- und Quiltarbeiten

Schmetz Spitzenformen bei Haushaltsnähmaschinen-Nadeln

Nähprojekt: Homedeko nähen
Nähtechnik: ProfinähenQuiltenDekoratives NähenFreihand-Maschinensticken
Größe: Nadelstärke 80
Variante: Leicht verrundete Spitze
Anwendung: Springnadel zum Freihand-Maschinensticken und -Quilten
Qualität: Nickel-Beschichtung
Farben: Nur Farbmarkierung für Nadeldicke
Stärke: 80
Anzahl: 1 Stück